Willkommen in Oberwälden


Einladung zum Kaffeeklatsch am 03. Juli - bei gutem Wetter am Pavillon

Am Mittwoch laden wie Sie recht herzlich zum Kaffeeklatsch ein. Die Dorfgemeinschaft hat bequeme Biertischgarnituren mit Lehne und breite Tische gekauft, die viel bequemer sind als normale Biertischgarnituren. Wenn das Wetter gut ist, laden wie Sie daher dieses Mal an den Pavillon ein. Nur bei schlechtem Wetter sind wie im Stuckschlössle.

 

Wie immer beginnen wir um 14 Uhr. Bei Kaffee und Kuchen, oder auch einem Viertele und einer Butterbrezel, möchten wir wieder für einen geselligen und kurzweiligen Nachmittag sorgen. Wir vom Kaffeeklatsch-Team freuen uns schon sehr auf Sie und Euch.

 

Hol- und Bring-Dienst:

Keiner soll sich vom Kaffeeklatsch ausgeschlossen fühlen. Damit auch all jene kommen können, die allein nicht mehr so mobil sind, bieten Ingrid und Karl-Heinz Bantzhaff einen Hol- und Bring-Dienst an. Personen, die gerne abgeholt und nach dem Kaffeeklatsch wieder nach Hause gebracht werden wollen, können sich gerne bei ihnen telefonisch melden. 


Die Frühjahrswanderung im Kochertal nach Schwäbisch Hall

Christi Himmelfahrt – Vatertag und das Einsehen von Petrus nahm die Dorfgemeinschaft Oberwälden, wie auch schon in den vergangenen Jahren, zum Anlass die Frühjahrswanderung durchzuführen. Dazu hat unser Wanderführer Achim wieder eine ganz tolle Tour zusammengestellt.

 

Es ging ein Stück entlang des Kochers von Rosengarten-Uttendorf bis nach Tullau und dann weiter nach Schwäbisch Hall zur Stadtführung. Unser Bus erwartete uns um 08.00 Uhr am Backhaus Oberwälden.

 

Leider mußte Achim einen kleineren Bus ordern, da die Anmeldungen dieses Jahr nicht für den großen Bus ausreichten. So machten sich 25 Personen, davon 5 Kinder, und 2 Hunde auf den Weg über Lorch, Gschwend, Gaildorf nach Rosengarten. In den Morgenstunden zogen noch die Frühnebelschwaden durch, bis sie sich auflösten und ein wunderbarer Tag begann.       ... weiter lesen und mehr Bilder ...


Streuobstbaum Lehrgang in Oberwälden

18 Interessierte hatten sich am vergangenen Freitag und Samstag in den Räumlichkeiten des Zaunteam Fenzhöfe in Oberwälden eingefunden, um neues über den Obstbaumschnitt speziell für Streuobstbäume zu lernen. Dazu eingeladen hatte die Dorfgemeinschaft Oberwälden e.V. Ein Ziel der Dorfgemeinschaft ist es, den Streuobstbestand rund um Wangen und Oberwälden zu erhalten. 

 

Bereits im letzten Jahr gab es eine Streuobstbaum-Aktion, bei der rund 100 neue Bäume rund um den Ort gepflanzt wurden und so zum Fortbestand der Streuobstwiese beitragen. Neupflanzungen sind aber nur ein Baustein zum Erhalt. Fast noch wichtiger ist die regelmäßige Pflege der Bäume, vor allem auch von älteren Bäumen. Um hier Wissen und Übung an Interessierte zu vermitteln, hatte die Dorfgemeinschaft Oberwälden e.V. Thomas Esposito, Kreisfachberater für Obst- und Gartenbau, nach Oberwälden eingeladen und einen Streuobst Lehrgang initiiert. In einem Theorieteil informierte Herr Esposito rund um das Thema Obstbaumschnitt, speziell bei Streuobstbäumen. Wie bewerte ich Bäume? Welche Maßnahmen können ergriffen werden? Wie funktioniert der Erziehungsschnitt bei jungen Bäumen? Wie saniert man alte Bäume?

 

Am Samstag wurde die Theorie in die Praxis umgesetzt. Trotz leichten morgendlichen Schauern konnten drei Gruppen an allen Baumkategorien üben. Die hoch motivierte Gruppe konnte so sehr viel lernen. Nicht nur für Anfänger, auch für Fortgeschrittene waren noch einige Ideen und Hinweise dabei. 

 

Wir möchten uns sehr herzlich bei Thomas Esposito für den Lehrgang und bei Maik Schäfer für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und der Technik bedanken. Insgesamt war dies einmal mehr eine sehr informative und kurzweilige Veranstaltung Dorfgemeinschaft Oberwälden. Wer sich gerne für den Erhalt und die Pflege unserer Streuobstbäume und -wiesen einbringen möchte, der kann sich sehr gerne bei der Dorfgemeinschaft melden.

 

 


Es war wieder einiges los im Dorf!

Am 06. März fand der Kaffeeklatsch im Stuckschlössle statt, zu dem zahlreiche Senioren wieder einmal sehr gerne gekommen waren um sich mit leckeren selbstgemachten Kuchen und Torten verwöhnen zu lassen. Ganz herzlichen Dank an unser engagiertes Kaffee Team für euren Einsatz für die älteren Menschen im Dorf!!!💐
Vielen lieben Dank auch an alle Großen und Kleinen die gestern so fleißig am Insektenhotel und dem Bienenhügel mitgeholfen haben ☺️ und natürlich auch an alle, die uns mit ihrem Equipment oder Material versorgt haben! 🚜🪵🪚🛠️🧹
Ganz besonderer Dank geht an die Firma Reppermund für das Erde-Sand-Gemisch und an Martina Schäfer, unserer erfahrenen Streuobst- und Kräuterpädagogin, die uns mit ihrem Wissen fachmännisch angeleitet hat!!!🌿💐👏🏼
Nun gilt es diesen Bereich am Pavillon besonders zu schützen, damit viele Insekten einziehen können. Bitte gebt an eure Freunde, Nachbarn und Bekannten weiter, dass der Bereich nicht betreten werden darf, denn es wurden hier auch Samen für Blumen ausgestreut. Ein entsprechendes Schild wird noch angebracht. 🌺🪻🌿
Weiter geht’s am kommen Wochenende mit dem Streuobstpflegekurs und in der Woche vor Ostern färben die Kinder Ostereier.

Die neue Flecka-Post ist erschienen

Zur aktuellen Ausgabe 45 der Flecka-Post mit Rückblicken und Ausblichen hier klicken.
Viel Spaß beim lesen...


Oberwälden in der SWR Landesschau

Einen tollen Bericht über das historische Oberwälder Pfarrhaus, die neuen Besitzer und die gelungene Sanierung hatte der SWR kürzlich "im Dritten" in der Landesschau Baden-Württemberg.

Wer den Beitrag verpasst hat, oder ihn noch einmal sehen will, kann ihn hier anschauen:

 

Über die ARD-Mediathek: https://www.ardmediathek.de/video/landesschau-baden-wuerttemberg/wohnen-extrem-im-alten-pfarrhaus/swr-bw/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzE3NjY5NjM

 

Über Facebook: https://www.facebook.com/landesschau.bw/videos/503682798399012