Willkommen in Oberwälden


Die neue Flecka-Post ist erschienen

Zur Flecka-Post Ausgabe 38 hier entlang...

Viel Spaß beim lesen.


Förderprogramm Obstbaum-Schnitt

Eine Astschere wird an einem Zweig eines Baumes zum Schnitt angesetzt

Neuauflage des Förderprogramms zum Schnitt von Streuobstbäumen des Regierungspräsidium Stuttgart

 

10 Mitglieder der Dorfgemeinschaft haben in den letzten 5 Jahren am Förderprogramm Baumschnitt Streuobst teilgenommen und dabei über 10.000,-- Euro generiert.

Für Grundstücksbesitzer/Pächter von Grundstücken wird die Baumpflege/Schnitt finanziell unterstützt.

In einem Zeitraum von 5 Jahren müssen die gemeldeten Bäume 2 x geschnitten werden. Je Schnitt zahlt das Regierungspräsidium 15,-- Euro.

 

Interessierte Mitglieder können sich bis spätestens 05. Juni bei Hermann Mühlhäuser - Tel. 07161/12559 melden. 

 

34 Maibäume zieren den Ort

Vielen Dank an alle die mitgemacht haben! Ihr seid klasse!

 

Mit 33 Maibäumen - gemalte, gebastelte, traditionelle und sogar ein genähter - habt Ihr den Mai in Oberwälden ganz toll begrüßt. Wir sind begeistert, dass die spontane Maibaum-Aktion so einen Anklang fand und sie viele tolle Maibäume im ganzen Ort entstanden sind. Auch der große Maibaum (der 34. im Ort) am Dorfplatz entstand dieses Jahr ohne Hock und ohne viele Helfer, dafür mit dem nötigen Abstand. 

 

Hier präsentieren wir alle Oberwälder Maibäume. 


Der etwas andere Maibaum - Viele Grüße aus dem Vorstand

Liebe Mitglieder, 

die Einladung für unsere Hauptversammlung war gerade verschickt und im Mitteilungsblatt erschienen, da hat uns Corona einen ziemlich dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Nicht nur die Hauptversammlung konnte nicht stattfinden, auch das geplante Ostereierfärben von Stephanie und Anica musste abgesagt werden. Auch das Maibaumstellen und die Frühjahrswanderung kann nicht wie üblich stattfinden, und die Sonnwendfeier wird wohl auch nicht stattfinden können. Das ist alles sehr traurig, aber da müssen wir jetzt nun mal durch. Im Vorstand überlegen wir natürlich auch, wann das öffentliche Leben wohl wieder stattfinden kann, wann wieder Treffen stattfinden können, wann die Hauptversammlung nachgeholt wird und ob oder wie wir wieder Feste feiern können. Wenn schon die Sommersonnenwende ausfällt, vielleicht können wir auf eine andere Art die Wintersonnenwende feiern? Im Moment müssen wir aber erst noch ein bisschen abwarten.    

Damit uns die Zeit nicht so lange wird, haben wir uns etwas für Euch überlegt. Dazu müssen wir uns nicht treffen, können aber etwas gemeinsam machen.

Weil das gemeinsame Maibaumstellen ausfällt haben wir uns gedacht, es wäre doch toll, wenn über ganz Oberwälden verteilt Maibäume zu sehen sind. Ähnlich wie die Regenbogen-mal-Aktion wollen wir nun die Oberwälder-Maibaum-mal-und-bastel-Aktion starten. 

 

Wir rufen also alle Kinder, Familien, Maibaumbegeisterte auf:

Malt den Oberwälder Maibaum und hängt ihn gut sichtbar von der Straße aus in ein Fenster. Wie sieht EUER Maibaum für Oberwälden aus?

Oder, bastelt den Oberwälder Maibaum und stellt ihn so auf, dass er von der Straße aus gut sichtbar ist. Lasst Eurer Kreativität freien Lauf.

Toll wäre es, wenn Ihr auch das Oberwälder Wappen dazu malt oder integriert. 

 

Dazu habt Ihr Zeit bis einschließlich dem 1. Mai. 

Am 2. Mai werden wir alle Bilder und gebastelten Maibäume die wir finden fotogarfieren. 

 

Es gibt auch etwas zu gewinnen. Prämiert werden die 3 besten Maibaum-Bilder. Ebenso prämiert werden die 3 besten gebastelten Maibäume.

Wer oder welches das beste ist, wie genau bewertet wird, dazu demnächst mehr. 

 

Ganz wichtig: Corona ist noch nicht vorüber, und wir wollen Euch damit nicht animieren Euch nun für die Challenge mit anderen zu treffen um zu malen oder zu basteln. Bitte beachtet nach wie vor die Abstandsregeln, auch wenn es manchmal schwer fällt.

 


Wir hoffen, dass wir alle gut durch diese Zeit kommen und wünschen Euch alles Gute.

Im Namen Eures Vorstandes,

Thomas Bantzhaff


Hauptversammlung wird verschoben – Ostereier färben findet nicht statt

Hier und da gehen die Meinungen zum Umgang mit der Corona-Lage auseinander. Ab wann ist eine Veranstaltung groß oder klein? Ab wann muss man eine Veranstaltung absagen, oder vielleicht doch nicht? Letztendlich geht es aber um die Gesundheit und Sicherheit von uns allen. Wir vom Vorstand der Dorfgemeinschaft stehen daher voll hinter der Entscheidung von Bürgermister Dutta, die vergangenen Freitag geplante Hauptversammlung abzusagen und zu verschieben. Der Arbeitskreis Kinder hat sich daher auch entschieden, das geplante Ostereier färben abzusagen. Es wird nicht das letzte Ostern sein, an dem wir Ostereier färben können. Wann wir die Hauptversammlung nachholen, steht noch nicht fest. Dazu muß jetzt erst einmal der weitere Verlauf der Corona-Lage beobachtet werden. 


Einladung zur Hauptversammlung am 13.03.2020

 

Liebe Mitglieder und Freunde der Dorfgemeinschaft Oberwälden,

 

im Namen der Vorstände lade ich Euch herzlich zur jährlichen Hauptversammlung der Dorfgemeinschaft Oberwälden e.V. ein.

 

Die Hauptversammlung findet am Freitag, 13. März um 20 Uhr im Stuckschlössle statt. 

 

Tagesordnung:

 

TOP 1) Begrüßung

TOP 2) Protokoll 2019

TOP 3) Bericht Kassierer

TOP 4) Bericht Kassenprüfung

TOP 5) Entlastung Vorstand, Kassierer und Kassenprüfer

TOP 6) Satzungsänderung (siehe Anhang)

TOP 7) Rückblick 2019

TOP 8) Wie steht es um die AK’s?

TOP 9) Ausblick 2020

TOP 10) Apfel-Nuss-Fest 2020

TOP 11) Verschiedenes

 

Weitere Anträge zur Tagesordnung bitte bis 08.03.2020 schriftlich per Email an dorfgemeinschaft@gmx.de

oder in den Briefkasten einer der Vorstände.

 

Wir freuen uns auf Euer kommen,

i.A. Thomas Bantzhaff, Schriftführer

 

Download
Einladung, Tagesordnung und geplante Satzungsänderung der Dorfgemeinschaft Oberwälden e.V.
Einladung Hauptversammlung DGO 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 151.3 KB