Maibaumhock

Maibaumaufstellung 2017 mit Hock

 

Das Maibaumstellen der Dorfgemeinschaft in Oberwälden ist für die Aktiven und die Zuschauer immer ein besonderes Erlebnis. Mit Schwalben richteten die Männer aus dem Dorf den Baum nach alter Tradition mit eigener Muskelkraft in die Senkrechte. Am Nachmittag waren die Helfer in den Wald gefahren, um eine passende Birke zu fällen. Ab 18 Uhr wurde der Maibaum mit der tatkräftigen Unterstützung vieler kräftiger und fleißiger Männer, wie gewohnt in der Ortsmitte beim Backhäusle aufgestellt. Nach einigem Hauruck und ein paar beherzten Axthieben auf die Keile am Fuße des Stammes, stand der bunt geschmückte Maibaum. Der stolze und schöne Baum fand den Zuspruch der zahlreichen Zuschauer.

 

Der Maibaum-Hock fand am Info-Pavillon statt. Auch der traditionelle Kindermaibaum wurde wieder mit Unterstützung der Kinder und Eltern auf dem Spielplatz am Pavillon aufgestellt. Der Baum wurde von den Kindern und Eltern geschmückt. Der Platz am Info-Pavillon, der für den Maibaum-Hock genutzt wurde, war gut gefüllt. Für das leibliche Wohl hatte die Dorfgemeinschaft wie immer bestens gesorgt.

Für die Dorfgemeinschaft Jürgen Springer