Oberwälder Kirbe

Alle zwei Jahr findet in Oberwälden die mittlerweile sehr bekannte und beliebte Kirbe statt. 2022 ist wieder ein Kirbe-Jahr, und sie wird hoffentlich wieder toll werden.

 


Oberwälder Kirbe & das 10. Mal Kunst im Dorf

Sonntag, 08. September 2024

 

Schon heute laden wir recht herzlich zur Oberwälder Kirbe mit Kunst im Dorf ein.
Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren und wir freuen und schon auf eine neue Auflage. Die Kirbe selbst gibt es ja schon länger, dieses Mal haben wir aber das 10. Mal die Kunst im Dorf. 40 Künstlerinnen und Künstler in 20 Scheunen, Garagen, Ställen oder Kellern werden Sie besuchen können. Für die Kleinen, aber auch Großen, gibt es ei Marionettentheater und auch das leiblich Wohl wird selbstverständlich wieder nicht zu kurz kommen.  

Demnächst gibt es mehr Informationen dazu. Notieren Sie sich den 08. September aber schon heute ganz dick im Kalender.

 

Ihre Dorfgemeinschaft Oberwälden


Oberwälder Kirbe & Kunst im Dorf 2022

 

Das war die Oberwälder Kirbe 2022.

VIELEN DANK an alle Besucherinnen und Besucher, alle Künstlerinnen und Künstler und nicht zuletzt auch an alle fleißigen Helferinnen und Helfer der Dorfgemeinschaft. Es war eine großartige Kirbe.

Nach der Coronapause ist es endlich wieder soweit. Dieses Jahr ist Kirbe Jahr.

 

Am 11.September laden wir recht herzlich nach Oberwälden ein. 

“Vielfältige Kunst bei einem Spaziergang durch unseren idyllischen Ort” ist seit jeher das Motto der Oberwälder Kirbe. Wir starten um 9.30 Uhr mit der “Schwäbischen Kirch”, für die wir wieder Pfarrer Friedemann Binder gewinnen konnten. Im Anschluß daran werden die Ausstellung und das Fest eröffnet.

 

Musikalisch wird die Eröffnung von der Jugendkapelle des Musikverein Wangen begleitet. Den ganzen Tag über spielen an drei verschiedenen Stellen außerdem noch Remain A Mystery, die Treibgutkomplizen, Danylo Denisov und die Waldhornbläser

Neben der Kunst bieten wir für die kleinen und Großen Gäste ein buntes Programm. Um 14 Uhr und um 16 Uhr spielt das Marionettentheater der Mobilen Marionettenbühne Kirchheim für Kinder ab 3 Jahren im Stuckschlössle. Nicht nur für Kinder ist das Programm von Zauberer Johannes um 15 Uhr vor der Kirche. Außerdem können die ganze Zeit über "Kistengärtla" gebastelt werden. 

 

Selbstverständlich werden Sie auch kulinarisch wieder an verschiedenen Stellen im Dorf bestens versorgt. Dabei gibt es eine Neuerung! Das Café findet dieses Jahr am Pavillon statt. Wir bestuhlen den gepflasterten Bereich und einen Teil der Gartenstraße. Ein kleines Zelt sorgt für Sonnen- oder Wetterschutz. Von 13 bis 16 Uhr dürfen Sie hier Kaffee oder Tee und selbstgebackene Kuchen genießen. 

 

Damit ein Fest dieser Größe gelingt und harmonisch verläuft, geht leider nichts ohne die entsprechende Organisation:

 

  • Der Ortskern wird wieder ab 8 Uhr gesperrt sein. Alle Bewohnerinnen und Bewohner des gesperrten Bereiches bitten wir um Verständnis für die Einschränkung, Sie dürfen selbstverständlich immer wegfahren oder heimkommen. Damit ein schönes Flair entsteht, möchten wir den Dorfkern so autofrei wie möglich gestalten und bitten Sie herzlich, an diesem Sonntag etwas außerhalb zu parken. Danke.
  • Zum Festbeginn wird auch der Adelberger Weg komplett gesperrt sein. Von Adelberg her kommend gibt keine Durchfahrt nach Wangen und von Wangen keine Durchfahrt Richtung Adelberg. 
  • Alle Besucher bitten wir, nur auf dem ausgeschilderten Parkplatz zu parken und vor allem Rettungswege freizuhalten. Bitte beachten Sie auch die Halteverbote für einen reibungslosen Ablauf. Danke.
  • Der Bus wird auch an diesem Sonntag nach Oberwälden fahren, nur nicht bis zum Backhaus. Eine Ersatzhaltestelle ist an der Ecke Dobelweg / Kirchstraße. Der Bus wird über die Albstraße und den Dobelweg fahren, daher ist hier und in der Kirchstraße ein absolutes Halteverbot.  
  • Kuchenspenden: Vielen Dank an alle, die uns mit Kuchen und Torten unterstützen. Die Kuchen können von 9 - 10 Uhr und von 11 - 12 Uhr am Pavillon abgegeben werden. Alle Kuchen werden von uns aufgeschnitten. Wir haben einen großen Kühlwagen, so dass auch die Kühlung gewährleistet ist. Wer noch keinen Kuchen oder eine Torte angemeldet hat, kein Problem, wie nehmen auch gerne spontan noch weitere Kuchen oder Torten an  ;o)

 

Wir und alle Künstlerinnen und Künstler freuen uns auf Ihren Besuch,

Ihre und Eure Dorfgemeinschaft Oberwälden e.V. 

 


Oberwälder Kirbe & Kunst im Dorf 2019

Danke!

 

Die Oberwälder Kirbe & Kunst im Dorf war trotz des Regenwetters ein Erfolg.

Die Dorfgemeinschaft und das ganze Kirbe-Team dankt allen Besucherinnen und Besuchern, die trotz Regen nach Oberwälden gekommen sind. Wir haben und sehr gefreut.

 

Vielen Dank auch allen Helferinnen und Helfern, allen Scheunenbesitzern, Wiesenbesitzern, allen Künstlerinnen und Künstlern und allen, die kulinarisch, musikalisch, künstlerisch oder auf irgendeine Weise zum Gelingen beigetragen haben. 


Danke an Radio Fips für's zu Verfügung stellen des Clips.


Die Kirbe 2017 – ein Dorf in Feststimmung

Dabei sah es in der Woche zuvor gar nicht so danach aus: Miese Wetterprognosen für das Wochenende und die vielen, täglich zunehmenden Vorbereitungen, der Dauerregen am Samstag, die Sorge um die richtige Hitze beim Brotbacken, Absagen von Künstlern … Doch wir staunten als weit über 100 fröhliche Menschen in Regenkleidung und mit bunten Schirmen am Samstagabend sich zu einem ersten Rundgang durch die Scheunen einfanden. Beim Abschluss im Pfarrhof begeisterten die aufziehenden Nebelschwaden im Herrenbachtal und manch Eine(r) wärmte sich an der Feuerschale.

 

Der Sonntagmorgen begann grau. Das Aufbauteam startete pünktlich und bald herrschte ein „grünes“ Gewusel im ganzen Ort. Um 10 Uhr läuteten die Glocken zur Schwäbischen Kirch‘ mit Pfarrer Friedemann Binder. Viele Besucher sind schon sehr früh, auch aus Gemeinden der Umgebung, gekommen, um bei diesem besonderen Gottesdienst in unserer kleinen Nikolauskirche einen Platz zu bekommen. Anschließend wurde unser Fest eröffnet von Bürgermeister Daniel Frey, dem Vorstand der Dorfgemeinschaft Manfred Bühler und Roswitha Walenczyk, die die vielen Künstler vorstellte. Umrahmt wurde die Eröffnung musikalisch von den Nonnos mit Dixie-Jazz. Doch die Besucherschar war noch ziemlich überschaubar. Traute man dem Wetter nicht?

 

Doch irgendwann um die Mittagszeit brachen die ersten Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke. Die Besucher strömten und bald sah man strahlende Gesichter bei den Künstlern und den Mitarbeitern. Das Fest lief! An meinem zentralen Arbeitsplatz bekam ich aus den verschiedensten Bereichen viele positive Meldungen: Freude, dass die ganze Schwäbische Pizza ausverkauft war, Erzählungen, dass der Zauberer mit seinen 11 Jahren eine richtig tolle Show abgeliefert hätte, ein Künstler freut sich über ein verkauftes Bild, Gäste, die völlig erstaunt sind, ob der Größe des Festes. Von der Kirche tönt es soulig von Opportunity und am Backhaus gibt es fröhlichen Klezmer Jazz von Batuhfua. Auch der Auftritt der Pflasterakrobaten im Info-Pavillon, der Schmied am Dorfplatz und die Film- und Fotoaktionen im Pfarrhof sollten Erwähnung finden. Insgesamt ein bunter Strauß von Angeboten, den die vielen Gäste sichtlich genossen haben. So voll sind die Straßen in Oberwälden nur zur Kirbe!

 

Wir danken allen Besuchern aus nah und fern. Kommen Sie in zwei Jahren wieder und erzählen Sie weiter wie schön unser Fest in Oberwälden ist. Danke an all die Künstlerinnen und Künstler, die ausgestellt haben und manchen Aufwand hatten. Aber oft war zu hören: „Wir kommen gerne wieder.“  Und zu allerletzt, aber umso wichtiger, der Dank an die vielen Helferinnen und Helfer. Wir wissen, es ist teils richtig heftig Arbeit, aber wir haben das ziemlich harmonisch hingekriegt. Wir haben mal so überschlagen, es müssten inzwischen so um die 100 Personen sein, die mitarbeiten! Und dann natürlich noch die zahlreichen Kuchenbäcker und -bäckerinnen. Herzlichen Dank an alle! Auf ein Neues dann in 2019!

 

Für den Arbeitskreis Kirbe der Dorfgemeinschaft Oberwälden

Christel Mühlhäuser

Bilder der Kirbe 2017

Mehr zu "Nonnos  - Dixie-Jazz" im Internet oder bei Facebook

Mehr zu "Batuhfua - Klezmer Jazz" bei Facebook

Mehr zu den "Pfalsterakrobaten" im Internet

Bericht in der NWZ zur Kirbe: zum Bericht hier klicken


Impressionen der Kirbe 2015